Nur die Ruhe führt dich weiter

Tolle alkoholfreie Sommer-Erfrischungen findest du rechts unter der Seite Ernährung…

Ein Tipp für zwischendurch

Nimm dir ein wenig Zeit. In der Pause, am frühen Morgen, am späten Abend oder wann immer der Tag dir ein paar Minuten der Ruhe schenkt. Setze dich gemütlich zu Boden, auf einen Stuhl oder Sessel, auf das Sofa oder wo immer es dir beliebt! Ruhe oder Stille sind sicherlich von Vorteil, da du dann nicht abgelenkt werden kannst. Nimm ein paar tiefe Atemzüge, damit etwas Ruhe in dir einkehren kann. Fühle in dich hinein! Wie fühlst du dich, stelle fest ob du dich wohl fühlst oder ob dich etwas bedrückt. Wie ist deine Gefühlswelt in diesem Augenblick? Bedrückt dich etwas oder bist du eher befreit? Was bewegt deine Gedanken? Was bewegt dein Handeln? Freust du dich auf etwas Besonderes? Bedenke alle deine Leistungen, die dir zurzeit wichtig sind. Was beschwingt dich an diesem Tag? Was ist es genau, was dich beeinflusst? Überlege es dir genau. Versuche es ganz intensiv zu fühlen und zu definieren. Dann lasse diese Gedanken wieder los und schaue dir genau an, welche Gedanken dir nun in den Sinn kommen. Diese Gedanken und Emotionen haben etwas mit deinem Problem oder dem Hochgefühl zu tun. Wenn es dir beliebt, kannst du nun mit diesen geistigen Erlebnissen arbeiten oder du lässt sie einfach wieder im Fluss der Zeit weiterziehen.

Diese kurze Zeremonie führt dich zu ganz neuen Ideen, Lösungen und Zielen…  Sie führen dich jeden Tag ein Stückchen weiter, vielleicht sogar zum Sinn deines Lebens…   Manchmal sind es nur winzige Ideen und kleine Schritte. Manchmal wirst du aber auch überrascht sein, zu welchen Sprüngen du fähig sein kannst, wenn du möchtest!

Weiterhin viel Spaß…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.